MEDIA

Damit die Geschichte weiterlebt

Eine gute Zukunft für die Stiftskirche

Der Zahn der Zeit nagt an der Stiftskirche – aber vor allem macht ihr das Thermalwasser zu schaffen. Die schweren Schäden durch Salze an Wänden und Kunstwerken sind deutlich sichtbar. Die letzte Innenrenovierung ist mehr als ein halbes Jahrhundert her und die Kirche ist etwas verlebt, grau und düster geworden. Der Dachstuhl der Marienkapelle ist von Schädlingen befallen. Eine Renovierung ist dringend nötig! Die Stiftskirche soll wieder ein gebührend schöner Platz werden für die Begegnung miteinander und mit Gott. Deswegen wird das ehrwürdige alte Haus bei dieser Gelegenheit auch behutsam an die Ansprüche und Herausforderungen der Zukunft angepasst werden – als Gotteshaus, Konzertstätte und Baudenkmal.